Humphrey - I am from Austria!

Denkt man an anspruchsvollen Edelstahlschmuck, kommt man an dem Namen Humphrey, einem Unternehmen aus Vorarlberg, nicht vorbei. Im 13. Jahr ihres Bestehens präsentiert sich die Marke in Topform mit vielen Neuheiten.

 

Schmuck aus Damaststahl

Seit frühester Zeit wurden Schwerter und andere Waffen aus Damaststahl hergestellt. Seine bleibende Schärfe, Zähigkeit und Härte waren einem besonderen und uralten Verfahren zu verdanken.

Die Verwendung von Damaststahl hatte seine Hochblüte bereits in der spätrömischen Zeit erreicht. Auch bei den japanischen Samurai waren Klingen aus diesem Material äußerst begehrt.

In zahllosen Sagen und Mythen sind die wunderbaren Eigenschaften des Materials festgehalten und verleihen noch heute jedem einzelnen Stück das Charisma jahrtausendealter Handwerkstradition.

Humphrey hat nun den Mythos „Damaststahl“ für sich entdeckt und mit seiner Schmuckkollektion neues Leben eingehaucht.

Damaststahl wird durch ein spezielles Verfahren gewonnen, bei dem er in der Schmiedehitze vielfach gefaltet und feuerverschweißt wird.

Nach der Behandlung eines Schmuckstückes mit Säure erscheint an der Oberfläche eine adrig geflammte Zeichnung, die an die Jahresringe eines Baumes erinnert. So wie die Jahresringe der Bäume einzigartig sind, ist auch jedes Humphrey Damaststahlschmuckstück ein Unikat und trägt seinen eigenen Fingerabdruck.

 

 

Design Klassiker

Nicht mehr wegzudenken von der Schmuckszene sind die Design Klassiker, die von Humphrey seit vielen Jahren in Perfektion gearbeitet angeboten werden. Liebhaber von Brillanten, Farbedelsteinen, Perlen und anderen ausgesuchten Materialien kommen dabei auf ihre Kosten.